Kennenlern-Angebot

Wir laden Sie herzlich ein zu einem kostenlosen und unverbindlichen Kennenlern-Gespräch.

Verlieren können Sie ein paar Minuten Ihrer wertvollen Zeit. - Gewinnen können Sie den dauerhaften Erfolg, den Sie sich wünschen.

 

Kontakt

Tel.: 06181 – 66 27 90
Ihre Nachricht an uns
Gotscharek & Company GmbH
Ihre Experten für
Projektarbeit, Prozesse und IT

 

 

Community

Projektmanagement im Mittelstand

Diskutieren Sie mit auf der von uns moderierten XING-Gruppe

 XING

 

 

 
 

Glossar Business Excellence EFQM

Das Glossar erläutert und beschreibt Begrifflichkeiten zum Business Excellence Ansatz und zum EFQM-Modell.

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Befähiger (= Enabler)

Englisch „enable“ = ermöglichen, möglich machen, befähigen, in die Lage versetzen, ertüchtigen.

Im Kontext des EFQM Kriterienmodells sind es die Kriterien und Teilkriterien, die aussagen, was ein Unternehmen bzw. eine Organisation tut.

Benchmarking

Benchmarking (Benchmark = Messlatte) kennzeichnet einen systematischen und kontinuierlichen Prozess des Vergleichens von Vorgehensweisen, Ergebnissen, Produkten, Dienstleistungen und Prozessen im eigenen Unternehmen sowie mit denen in fremden Unternehmen in qualitativer und/oder quantitativer Hinsicht.

Idealerweise vergleicht man sich mit den besten Unternehmen/Organisationen, die aus der gleichen oder auch aus anderen Branchen stammen können. Ziel ist es, vom „Besten“ zu lernen.

Siehe auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Benchmark

Bewertungsmatrix

Im Kontext des EFQM-Modells ist die Bewertungsmatrix eine Tabelle, die auf der RADAR-Logik aufsetzt.

Demzufolge gibt es sowohl für die „Befähiger“ als auch für die „Ergebnisse“ jeweils eine eigene Bewertungsmatrix, in der die unterschiedlichen Attribute zu Vorgehen-Umsetzung-Bewertung & Verbesserung bzw. Relevanz & Nutzen-Leistung nach einem bestimmten Maßstab beurteilt werden können

Business Excellence

Business Excellence ist die bestmöglichste Ausrichtung allen Handelns, aller Strukturen, aller Mittel etc. in einem Unternehmen oder einer Organisation, um Top-Ergebnisse erzielen zu können.

Business Excellence wird durch kontinuierliche Überprüfung des eigenen Handelns und dessen Verbesserung aufgrund des Feedbacks, das sich durch die Ergebnisse des Handelns einstellt, erreicht.

Das, was ein Unternehmen tut, steht im direkten Ursache-Wirkungszusammenhang mit den daraus resultierenden Ergebnissen.

Das Streben nach Business Excellence, d.h. zu den Besten zu gehören, endet nie. Hört man auf damit, fällt man zurück.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung stimme zu