Zum Newsletter anmelden

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren und einmal im Monat neue Ideen, interessante Artikel, Inspirationen und viele Tipps erhalten! Wir geben Ihre Daten nicht weiter! Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
I agree with the Nutzungsbedingungen
 
 

News, Beitrage und Fachartikel Blog

Hybrider Ansatz von Scrum und PMBOK®Guide – Ein sinnvolles Vorgehensmodell?

Hybrider Ansatz von Scrum und PMBOK®Guide – Ein sinnvolles Vorgehensmodell? - Bild 1Bei der Frage agiles Vorgehensmodell Scrum und dem prozessorientierten PMBOK®Guide scheiden sich die Geister. Stehen sich die Ansätze doch diametral gegenüber, oder nicht?

Können beide Ansätze dennoch in einem Projekt kombiniert eingesetzt werden - quasi als hybrides Projektmanagement?

 

Internet of Things IoT – Chancen, Risiken, Technik, Vorgehen – Mit Anwendungsbeispielen aus der Praxis

Internet of Things IoT – Chancen, Risiken, Technik, Vorgehen – Mit Anwendungsbeispielen aus der Praxis - Bild 1

Was ist das Internet of Things?

Hinter dem Begriff IoT „Internet of Things“ oder zu Deutsch „Internet der Dinge“ verbirgt sich die zunehmende Vernetzung unterschiedlichster Geräte aus Industrie (Stichwort Maschine to Maschine, M2M, Communication mit Smart Objects) und jedermanns Alltag (Stichwort Smart Home mit intelligenten Haushaltsgeräten, Smart Meetering – intelligente Strommesszähler, Wearables, Connected Cars etc) über das Internet via IP (Internet Protocol).

Zwischenzeitlich wird schon in Analogie zu IoT von WIoT (Wireless Internet of Things), IoMT (Internet of Medical Things - Telemedizin), IIoT (Industrial Internet of Things) und ganz allgemein von Internet of Everything gesprochen.

Experten sind der Meinung, dass IoT einen wesentlichen, wenn nicht gar revolutionären,  Einfluss, auf die Art unseres künftigen Wirtschaftens haben wird. IoT ist ein wesentlicher Treiber der digitalen Transformation.

Das Begriff IoT ist nicht wirklich neu. Ursprünglich geht der Begriff IoT auf das Jahr 1999 zurück und wurde von Kevin Ashton, einem britischen Technologiepionier, geprägt.

Jedes "Ding" wird smart, bekommt eine digitale Hülle, so dass eine Interaktion nun auch digital (Datenaustausch, Warnungen, Auslösung von Aktivitäten, etc) zwischen smarten Dingen und nicht nur über eine phyisikalische Interaktion (verschieben, anstoßen, heben etc) oder mit dem Menschen möglich wird.

IoT kommt selten allein. Vielmehr ist das IoT häufig integrierter Bestandteil anderer Treiber der digitalen Transformation wie Cloud-Computing, Mobile Computing, Big Data etc.

 

Anforderungsmanagement in Scrum – Gibt es nicht, oder doch?

Anforderungsmanagement in Scrum – Gibt es nicht, oder doch? - Bild 1

Scrum macht keine Aussagen wie Anforderungen zur Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen erfasst und spezifiziert werden müssen. User Stories haben sich als guter und geeigneter Weg dafür gezeigt. Klassische Spezifikationsdokumente (Lastenhefte, Pflichtenhefte, Funktionale Spezifikationen) mit vielen Seiten Umfang werden Sie bei Scrum nicht finden. Scrum kommt mit weit weniger dokumentierten Anforderungen wie die klassische Anforderungsdokumentation aus.

Das macht Sinn für viele Anwendungsfälle. Umfangreiche Spezifikationen mit langer Erstellungszeit werden heute von der Zeit oftmals überholt. Agil sein heißt, sich rasch anpassen können.

Der Product Backlog ist eine geordnete Liste in der alle User Stories enthalten sind. In diesen sind letztendlich alle Anforderungen abgebildet.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung stimme zu